Fünf Hochschulen aus Europa, Russland und USA beteiligt
Internationaler Studiengang in Umweltwissenschaften eingerichtet

dpa EUPEN. Einen internationalen Studiengang in Umweltwissenschaften haben fünf Hochschulen aus Europa, Russland und den USA eingerichtet. Das Zusatzstudium von mindestens zwei Jahren Dauer umfasse die vier Bereiche Umwelt-Technik, Umwelt- Wirtschaftswissenschaften, Umwelt-Naturwissenschaften und Umwelt- Erziehung, teilten die Organisatoren in Eupen in Belgien mit. An der Kooperation sind die Universität Köln sowie die Hochschulen von Gent (Belgien), Toulon (Frankreich), Moskau und Carbondale (USA) beteiligt. Ein "Naturzentrum für Umwelterziehung" in Eupen koordiniert den Studiengang.

Das Studienangebot richte sich an Studenten aller Fachrichtungen und an Angestellte aus Industrie und Verwaltung, teilten die Initiatoren des Projekts "Europäisches Diplom in Umweltwissenschaften" (EDES) weiter mit. Der Studiengang startet erstmals am 5. Juni.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%