Archiv
Fünf Palästinenser von israelischen Scharfschützen getötet

Scharfschützen der israelischen Armee haben in der Nacht zum Montag in der Nähe der Stadt Kalkilia im Westjordanland fünf bewaffnete Palästinenser erschossen, die angeblich an mehreren Angriffen auf israelische Siedler und Siedlungen beteiligt waren.

dpa RAMALLAH. Nach palästinensischen Angaben vom Montag wurden die Leichen der Männer im Alter von 17 bis 28 Jahren am Morgen den palästinensischen Behörden übergeben. Die Getöteten seien aktive Mitglieder der Fatah - Organisation gewesen, hieß es in einer Erklärung der Armee.

Nach palästinensischen Angaben ereignete sich der Zwischenfall, der möglicherweise erneut zu einer Eskalation der Unruhen führt, am Rande eines unter vollständiger israelischer Kontrolle stehenden Gebietes außerhalb der autonomen Stadt Kalkilia.

Militante Palästinensische beschießen seit Beginn der Unruhen Ende September regelmäßig jüdische Siedlungen sowie Fahrzeuge der israelischen Armee. Ihr Ziel ist es, die Besatzer aus den Palästinenser-Gebieten zu vertreiben. Insgesamt sind bei den Unruhen bisher rund 250 Palästinenser und 35 Israelis Opfer der Gewalt geworden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%