Archiv
Fünf Tote bei Terroranschlägen in Algerien

Anschläge bewaffneter Extremisten haben am Wochenende in Algerien erneut fünf Menschenleben gefordert. Mindestens 23 Menschen wurden verletzt.

dpa ALGIER. Nach Berichten der nichtstaatlichen Presse vom Montag wurde am Sonntagnachmittag an einer Straße 50 Kilometer östlich von Algier ein Militärkonvoi von islamischen Terroristen überfallen. Dabei kamen mindestens zwei Zivilisten ums Leben. Weitere 23 Menschen wurden verletzt, darunter waren 13 Soldaten.

Eine Gruppe Bewaffneter hatte bei Thenia eine Straßensperre errichtet und Reisende ausgeraubt. Als sich Armeefahrzeuge näherten, eröffneten sie plötzlich das Feuer aus Maschinengewehren und Mörsern. Bereits am Vortag waren zwei Polizisten in der ostalgerischen Stadt Guelma sowie ein Gendarm in der Hafenstadt Annaba Mordanschlägen zum Opfer gefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%