Archiv
Fünf Verletzte bei Schießerei in München: Polizei-Großaufgebot

München (dpa) - Bei einer Schießerei sind am Montagvormittag in München fünf Menschen verletzt worden, einige von ihnen schwer. Ein Opfer erlitt einen Halsdurchschuss. Der noch nicht identifizierte Täter hatte vermutlich während eines Streits mit einem Gewehr auf die Opfer gefeuert.

München (dpa) - Bei einer Schießerei sind am Montagvormittag in München fünf Menschen verletzt worden, einige von ihnen schwer. Ein Opfer erlitt einen Halsdurchschuss. Der noch nicht identifizierte Täter hatte vermutlich während eines Streits mit einem Gewehr auf die Opfer gefeuert.

Nach Informationen des Bayerischen Rundfunks (BR) soll es sich bei dem Mann um einen 70 Jahre alten Rentner handeln. Die Schießerei habe auf einer Straße im Münchner Stadtteil Nymphenburg stattgefunden, teilte die Polizei mit.

Der Schütze konnte von einem Beteiligten zwar entwaffnet werden, verschanzte sich aber anschließend in einer Wohnung. Das Gebäude wurde von der Polizei mit einem Großaufgebot umstellt. Auch Spezialeinsatzkräfte waren am Ort. Nähere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Es hieß jedoch, von den Verletzten schwebe keiner in Lebensgefahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%