Fünfter Teilabschnitt der Tour
Flachetappe startet in Amiens

Bei der fünften Etappe am Donnerstag werden wieder einmal die Sprinter den Ton angeben. Aber auch für Ausreißer ist diese Strecke vielversprechend. So werden einsatzfreudige Fahrer wie um Jens Voigt diesen Fingerzeig zu nutzen wissen.

CAMBRAI. Die Tour-Karawane wird auf den 200,5 km von Amiens nach Chartes westlich von Paris eine der geschichtsträchtigsten Regionen Frankreichs passieren. Die gotischen Kathedralen im Start- und im Zielort wurden von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt.

Auf dem überwiegend flachen Streckenabschnitt mit der Passage durch das Seine-Tal und nur einer Bergwertung der vierten Kategorie ist ein Finale mit Massenspurt wahrscheinlich, doch auch Ausreißern wie Jens Voigt bietet das Terrain erfolgversprechende Chancen. Eine Rolle spielen könnte der Westwind vom Atlantik.

In Amiens gastiert die Tour zum zehnten Mal. In der Hauptstadt der Picardie hatte Rudi Altig 1962 mit seinem Etappensieg das Gelbe Trikot erobert.

In Chartres macht die `Große Schleife´ erstmals Station. Die antike Hauptstadt (Carnotum) der keltischen Carnuten ist eine Metropole der Kosmetik-Industrie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%