Für 2001/02 skeptisch
Dr. Hönle verfehlt Ergebnisziel

Die am Neuen Markt gelistete Dr. Hönle AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr ihre eigenen Gewinnerwartungen verfehlt und sieht im kommenden Jahr wegen der Konjunkturschwäche eine Eintrübung des Geschäftes.

Reuters PLANEGG. Im Geschäftsjahr 2000/2001 (zum 30. September) sei der Umsatz zwar wie geplant um 22,6 % auf 17,5 Mill. Euro gestiegen, teilte der Anbieter von industriellen UV-Technologie-Anwendungen am Mittwoch in Planegg bei München mit. Der Konzernüberschuss verfehlte aber mit 1,9 (1999/2000: 1,15) Mill. Euro die zum Börsengang genannte Planung von 2,3 Mill. Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei um knapp 23 % auf 2,9 Mill. Euro gewachsen.

Im laufenden ersten Quartal 2001/02 würden der Umsatz und das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahresquartal zurück gehen, teilte Dr. Hönle weiter mit. Über das gesamte Jahr werde der Umsatz aber um zehn Prozent zunehmen. Wegen der Kosten für den Aufbau der Tochter in Spanien und der Strahler-Produktion bei der Aladin GmbH werde der Jahresüberschuss auf dem Niveau des Vorjahres verharren. Diese Investitionen sollten sich 2002/03 auszahlen. Dann gehe das Unternehmen im Zuge einer erwarteten Besserung der Konjunktur wieder von wesentlich stärkeren Umsatzzuwächsen und einem überproportional steigenden Ergebnis aus, hieß es.

Die Hönle-Aktie brach am Neuen Markt im frühen Handel um 12 % auf 9,85 Euro ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%