Für 2001 und 2002
IWF senkt angeblich Prognose für US-Wirtschaft

Der Internationale Währungsfonds (IWF) rechnet eigenen Kreisen zufolge mit einem kurzweiligen Abschwung der US-Wirtschaft, erwartet aber ein geringeres Wachstum in den US als noch vor wenigen Wochen prognostiziert.

rtr WASHINGTON. Aus Washington verlautete am Samstag, der IWF rechne für dieses Jahr mit einem Wachstum der US-Wirtschaft von 1,5 % und für 2002 mit einem Wachstum von 2,5 %. Dies gehe aus dem Schlussentwurf des halbjährlichen Wirtschaftsausblickes (WEO) hervor, den der IWF am Donnerstag vorlegen soll. Noch im März hatte es in einem Zwischenentwurf, der Reuters vorlag, geheißen, die US-Wirtschaft lege in diesem Jahr voraussichtlich um 1,7 % und im kommenden Jahr um 3,0 % zu.

Im September hatte der Fonds im vergangenen WEO ein Wachstum der US-Wirtschaft von 3,2 % für dieses Jahr prognostiziert.

Aus den IWF-Kreisen verlautete am Samstag weiter, der Wirtschaftsausblick rechne für 2001 mit einem globalen Wachstum von 3,2 % und für 2002 von 3,9 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%