Für 2001 werden weitere Zuwächse erwartet
Deutlicher Anstieg des Jahresüberschusses bei Jenoptik

Der Thüringer Technologiekonzern schloss das Geschäftsjahr 2000 mit dem besten Ergebnis in der Unternehmensgeschichte ab und geht für das laufende Geschäftsjahr von einem kräftigen Wachstum aus.

ddp/vwd/rtr JENA. Wie der Technologiekonzern am Montag in Jena mitteilte, soll der Umsatz um mindestens 25 Prozent steigen und nicht wie bisher angekündigt nur um mindestens 20 Prozent. Der Jahresüberschuss soll ohne den Sonderertrag aus dem Verkauf eigener Aktien um über 30 Prozent zulegen, hieß es weiter.

Im vorangegangenen Geschäftsjahr stieg der Jahresüberschuss im Vergleich zum Vorjahr um 160 Prozent auf 86,6 Millionen Euro (169,37 Millionen Mark).

Das Betriebsergebnis (EBIT) sei mit 82,5 Millionen Euro um 50 Prozent höher ausgefallen als im Vorjahr und liege damit deutlich über den bisherigen Erwartungen.

Der Umsatz stieg um 12,6 Prozent auf 1,57 Milliarden Euro. Vorstand und Aufsichtsrat wollen der Hauptversammlung am 22. Mai in Erfurt vorschlagen, die Dividende für das Geschäftsjahr 2000 auf 0,70 Euro je Aktie zu erhöhen, hieß es weiter.

Für 2000 gab Jenoptik ein Betriebsergebnis (Ebit) von 82,5 (Vorjahr 55,0) Mill. Euro bekannt. Der Jahresüberschuss sei auf 86,6 (33,3) Mill. Euro gestiegen. Der Umsatz habe auf 1,572 (1,396) Mrd. Euro zugelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%