Für 2002 bis 2004
Pfizer bekräftigt Prognosen

Der weltgrößte Pharmakonzern Pfizer hat seinen Umsatz- und Ergebnisausblick für die Geschäftsjahre 2002 bis 2004 bestätigt.

Reuters NEW YORK. Das US-Unternehmen teilte am Donnerstag mit, es könne für das laufende Geschäftsjahr mit dem prognostizierten prozentual zweistelligen Umsatzwachstum bei derzeitigen Wechselkursen gut leben. Der Gewinn je Aktie (verwässert) dürfte 2002 ohne Sonderposten und akquisitionsbedingte Kosten zwischen 1,56 und 1,60 Dollar liegen. Von Thomson Financial/First Call befragte Analysten erwarten im Schnitt ein Ergebnis je Aktie von 1,59 Dollar.

Für die Geschäftsjahre 2003 und 2004 seien ohne Sonderposten und akquisitionsbedingte Kosten prozentual zweistellige Umsatzzuwächse, kräftige Investitionen, eine weitere Verbesserung der Margen und ein durchschnittliches jährliches Wachstum des Gewinns je Aktie von mindestens 15 Prozent geplant, teilte Pfizer weiter mit. Das Unternehmen bekräftigte mit diesen Vorhersagen die bei Veröffentlichung des Quartalsberichts vor zwei Monaten vorgestellten Prognosen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%