Für 2003 gut aufgestellt
Faule Kredite belasten Ergebnis von Barclays

Höhere Rückstellungen für faule Kredite sowie gesunkene Einnahmen haben das Ergebnis der britischen Barclays Bank belastet. Das Ergebnis vor Steuern sei von 3,42 Milliarden auf 3,20 Milliarden Pfund gesunken, teilte der britische Bankkonzern am Donnerstag in London mit. Analysten hatten im Durchschnitt mit 3,225 Mrd. Pfund gerechnet.

vwd/dpa LONDON. Die Rücklagen für faule Kredite wurden um 29 Prozent auf 1,48 Milliarden Pfund aufgestockt. Verantwortlich dafür waren zum Teil Kredite an Telekom - und Energiekonzerne, die die Tochter Barclays Capital vergeben hatte. Dennoch wurde die Dividende von 16,625 auf 18,35 Pence je Aktie erhöht.

Dass das Ergebnis nicht stärker belastet wurde, führte Barclays darauf zurück, dass der Heimatmarkt Großbritannien trotz aller Unsicherheiten stärker gewachsen sei als die Märkte in Kontinentaleuropa und Japan, hieß es.

Die Rückstellungen von Barclays Capital verdreifachten sich nahezu auf 334 (103) Mill. Pfund. Dies reduzierte das operative Ergebnis von Barclays Capital um zehn Prozent auf 593 Mill. Pfund. Die Einnahmen erhöhten sich auf 2,2 Mrd Pfund. Rückstellungen für notleidende Kredite für kleinere und mittlere Unternehmen summierten sich im Konzern auf 226 Mill. Pfund, ein Anstieg von acht Prozent. Für die Sparte Personal Financial Services wurden mit 334 Mill. Pfund (minus 13 Prozent) weniger Rückstellungen fällig als befürchtet. Für das Firmenkundengeschäft in Südamerika buchte Barclays 132 Mill. Pfund.

Für das laufende Geschäftsjahr zeigte sich Barclays etwas optimistischer als für 2002. Es sei davon auszugehen, dass das britische Geschäft sich leicht besser entwickeln werde als im Vorjahr, sagte der CEO Matthew W. Barrett. Die US-Wirtschaft sei besser in das neue Jahr gestartet als 2002. Die Länder der Eurozone zeigten ein gemischtes Bild und dürften wirtschaftlich hinter der konjunkturellen Entwicklung von Großbritannien und den USA zurückbleiben, schätzt er. Insgesamt wird sich die Weltwirtschaft Matthews zufolge im Vergleich zum Vorjahr nicht wesentlich erholen. Insgesamt bleibe das Marktumfeld aber unsicher. Doch Barclays sei gut aufgestellt, um die sich bietenden Möglichkeiten zu nutzen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%