Für 42 Mill. Euro
Philips verkauft Anteile an Batterie-Joint-Ventures

dpa/afx EINDHOVEN. Die holländische Philips Lighting B.V. will ihren 50-Prozent-Anteil am Joint Ventures der Batteriefabriken PMBC und PMBP verkaufen. Die Anteile der Sparte des Philipskonzerns werde der bisherige Partner Matsushita Battery für 42 Mill. Euro übernehmen, soweit keine kartellrechtlichen Bedenken bestünden, teilte Philips am Dienstag mit.

Die Philips Lighting B.V. unterhielt gemeinsam mit Matsushita Battery die Batteriefabriken PMBC (Philips Matsushita Batteries Corporation) in Belgien und PMBP (Philips Matsushita Batteries Poland) in Polen. Das Batteriegeschäft werde fortan der Produktdivision Lighting zugeordnet, die ihrerseits zum Geschäftsbereich Accessories & Recordable Media gehöre.

Die zunehmende Globalisierung sowie die Konsolidierung der Handelsketten hätten zu einem andauernden Preisverfall geführt. Weiterhin seien veränderte Betriebswege und die zunehmende Bedeutung von Eigenmarken für den Rückzug verantwortlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%