Für 5 Pfennig direkt zum Kunden
E-Mail-Werbung hat viele Facetten

Mit E-Mail hat das Internet seinen Siegeszug angetreten. Kann sich auch die Werbung die Popularität der schnellen und billigen Post zu Nutzen machen?

jgo DÜSSELDORF. E-Mails erreichen ihre Adressaten in Sekundenschnelle. Pro Kontakt sind 5 Pfennig zu veranschlagen, während ein Brief mit 1,50 DM zu Buche schlägt. Allerdings ist nicht jede Mail für jeden Zweck geeignet.
In der Branche werden drei Formen unterschieden: Retention Marketing, Acquisition Marketing und Sponsorship Marketing. Alle Varianten haben Vor- und Nachteile.

Retention Marketing basiert auf den bereits gesammelten Datenbeständen eines Unternehmens. Und die müssen in mühevoller Arbeit zusammengetragen werden, etwa durch Gewinnspiele. Diese Werbeform ist also Kundenbindung auf elektronischem Weg.

Unter Acquisition Marketing wird hingegen der strategische Aufbau von Profilen verstanden. Auch der Kauf von E-Mail-Listen fällt in diese Kategorie.

Beim Sponsorship-Marketing schließlich hängen sich die Firmen mit ihren Botschaften an andere Inhalte, machen beispielsweise in E-Mail-Newslettern auf sich aufmerksam.

Für welche Form sich die Firmen auch entscheiden mögen: Heikel ist nach wie vor der Umgang mit den Daten. Denn Nutzer schätzen es zwar, genau nach ihren Präferenzen angesprochen zu werden, eine Individualität, die über E-Mails kostengünstig realisiert werden kann. Sie wollen aber nicht ausspioniert werden. Ohne stringentes Permission-Marketing-Konzept, also das Einholen der Erlaubnis zur Datenauswertung, sollte keine E-Mail-Kampagne an den Start gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%