Für das Gesamtjahr rechnet Pfeiffer mit acht bis zehn Prozent weniger Umsatz
Ergebnis vom Pfeiffer Vacuum bricht ein

Die Pfeiffer Vacuum Technology AG hat im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Rückgang seines Gewinns vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 31,2 % verbucht. Das EBIT sank auf 6,4 Mill. Euro nach 9,3 Mill. Euro im Vorjahr

dpa-afx ASSLAR. Wie das am Neuen Markt notierte Unternehmen am Dienstag in Asslar mitteilte, verringte sich das Ergebnis nach Steuern gleichzeitig von 4,97 Mill. Euro auf 3,85 Mill. Euro. In den ersten neun Monaten ergab sich beim Ergebnis nach Steuern ein Plus von rund 11 % auf 14,36 Mill. Euro nach 13,01 Mill. Euro im Vorjahreszeitraum.

Positive Entwicklung in anderen Regionen gleicht schwaches US-Geschäft aus

Wie der Hersteller von Vakuumpumpen und-komponenten erklärte, habe vor allem eine positive Geschäftsentwicklung in Deutschland, Europa und Asien das schwache Geschäft in den USA ausgleichen können. Der Umsatz in den USA war wegen der allgemeinen Schwäche der US-amerikanischen Konjunktur und der Halbleiterindustrie - und verstärkt durch die Terroranschläge im September - in den ersten neun Monaten auf 35,9 Mill. Euro zurückgegangen. Im Vorjahr hatte er noch 46,5 Mill. Euro betragen.

Für das gesamte Jahr rechnet der Konzern weiter damit, dass der Umsatz um acht bis zehn Prozent unter dem Vorjahresergebnis liegen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%