Für das Jahr 2002 erwarten Experten gemäßigte Ergebnisse
United Technologies "kaufen"

Auf "kaufen" stufen die Analysten des Brokerhauses Bear Stearns die Aktie des Mischkonzerns United Technologies.

wsc NEW YORK. Das Unternehmen hat am Donnerstag mitgeteilt, dass der Chef der Transportsparte zurückgetreten ist. Diese Meldung verunsichert Anleger besonders deshalb, weil sie kurz vor der Bekanntgabe der Quartalszahlen veröffentlicht wird. Nachfolger wird ein renommierter Manager aus den eigenen Reihen, der frühere Chef der Energiesparte, Geraud Darnis.

Die Analysten trauen Darnis zu, die Transportsparte von United, die in der Vergangenheit nicht die besten Ergebnisse abliefern konnte, wieder zu einem profitablen Investment zu wandeln. Für das Jahr 2002 erwarten die Experten noch gemäßigte Ergebnisse, sie gehen aber davon aus, dass danach ein Ertragswachstum von 15 % möglich ist. Die Aktie werde zur Zeit mit einem Kurs/Gewinn-Verhältnis von 15 auf der Basis der vorsichtigen Schätzungen für das Jahr 2002 gehandelt. Auf dieser Basis sehen die Analysten weiteres Kurspotenzial bis 60 $ innerhalb der nächsten sechs bis zwölf Monate. United Technologies verliert am Freitag rund 1 % an Wert und notiert bei 51,76 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%