Für den A3
Audi investiert in Ingolstadt gut 500 Millionen

Die VW-Tochter Audi wird für die Fertigung des neuen A3-Modells mehr als 500 Mill. ? am Stammsitz Ingolstadt investieren.

Reuters INGOLSTADT. Auf dem Nordgelände des Audiwerks entstünden derzeit ein neuer Karosseriebau sowie ein Presswerk für den neuen A3, der 2003 auf den Markt kommen soll, teilte Audi am Montag mit. Der Karosseriebau werde zunächst eine tägliche Kapazität von 630 Fahrzeugen haben und rund 600 Mitarbeiter beschäftigen. Weitere 152 Arbeitskräfte würden in dem neuen Presswerk eingesetzt. Ein Sprecher sagte, es handele sich dabei überwiegend um bereits vorhandene Stellen. Das gesamte Investitionsvolumen liege bei mehr als 500 Mill. ?.

Audi hatte erst vergangene Woche das konzernweite Investitionsvolumen im Zeitraum 2002 bis 2007 auf 11,4 Mrd. ? beziffert. 80 % dieser Summe sollen im Inland investiert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%