Für den trägen Absatz sei die niedrige Bewertung des Euro verantwortlich
Honda Motor: Siebtes Quartal mit sinkendem Gewinn in Folge

Die Honda Motor Co Ltd, Tokio, hat im vierten Quartal 2000 einen Gruppen-Nettogewinn von 47,33 Mrd Yen erzielt. Der Überschuss sei um 25,2 % geringer ausgefallen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (63,31 Mrd Yen), teilte der Automobilkonzern am Donnerstag mit.

vwd TOKIO. Es war das siebte Quartal in Folge, in dem Honda einen rückläufigen Nettogewinn melden musste. Für den trägen Absatz in Europa machte das Unternehmen die niedrige Bewertung des Euro gegenüber dem Yen verantwortlich. Zudem hätten wachsende Kosten für Vertrieb und Verwaltung die Profitabilität des Unternehmens gesenkt.

Honda Motor verzeichnete den weiteren Angaben zufolge von Oktober bis Dezember 2000 einen Gruppenumsatz von 1,576 Bill Yen und damit 8,8 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Das Wachstum sei auf den gestiegenen Absatz von Fahrzeugen in Japan und den USA zurückzuführen, welche die sinkenden Verkaufszahlen in Europa wettgemacht hätten. Hier habe sich umgekehrt die Schwäche des Yen gegenüber dem Dollar bezahlt gemacht, sagte Honda-Direktor Satoshi Aoki.

HondaMotor meldete für das vierte Quartal 2000 einen operativen Gewinn von 96,32 Mrd Yen, der damit um 8,9 % geringer ausfiel als im Vorjahresquartal (105,78 Mrd Yen). Auch der Vorsteuergewinn habe mit 84,91 (104,39) Mrd Yen niedriger gelegen, und zwar um 18,7 %. Die Verkäufe von Pkw und Lkw seien in Japan auf Jahresbasis um neun Prozent auf 130 000 Einheiten gewachsen. In Nordamerika sei der Absatz um 3,3 % auf 346 000 gestiegen, in Europa sei er dagegen um 17 % auf 39 000 Einheiten zurückgegangen. In den übrigens Regionen der Welt wurden den weiteren Angaben zufolge 66 000 Fahrzeuge oder 4,8 % mehr verkauft.

Für das laufende Geschäftsjahr (31. März) hielt Honda Motor seine Prognose vom November aufrecht, nach der die Gruppe einen Nettogewinn von 220 Mrd Yen bzw. einen Umsatz von 6,22 Bill Yen erreichen wird.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%