Archiv
Für die Domain UMTS.de fällt heute der Hammer

Versteigerungen von Domain-Namen mit UMTS im Titel sind der letzte Schrei im Internet. Heute fällt der Hammer für die Versteigerung der Domain www.umts.de. Der derzeitiger Eigner, die Endemann Internet AG, hofft nach eher schleppendem Auktionsverlauf noch auf einen kräftigen Zuwachs.

Minister Eichel hat?s gefreut: Die Versteigerung der UMTS-Lizenzen brachte die Staatskasse zum Klingeln. Nach der Versteigerung geht es jetzt ums Verteilen der knapp 100 Milliarden UMTS-Erlöse. Unterdessen geht im Internet der UMTS-Poker munter weiter.

Lange vor der Versteigerung in Mainz haben findige Köpfe das Geschäft mit UMTS entdeckt - und sich die entsprechenden Domain-Namen im Internet gesichert. Ein Blick in die Datenbank von Denic , Deutschlands Nameserver-Dienst und zentraler Registrierungsstelle für Domainnamen, offenbart, dass das Feld der Domain-Namen mit UMTS im Titel restlos belegt zu sein scheint. Selbst wenig nahe liegende Adressen wie www.umtslogistik.de fanden bei Domain-Händlern Zupruch.

In Domainbörsen nach amerikanischem Vorbild werden Domain-Namen zu Höchstpreisen gehandelt. Allein im Domshop werden 78 Domains zum Thema UMTS feilgeboten - von www.UMTSwelle.de bis www.UMTS-handycompany.com. Damit hoffen die Besitzer der Namen zwischen 5 000 und 25 000 DM zu verdienen. Im Domainmarkt wird www.UMTS-Boerse.de für 500 000 DM angeboten. Ein Händler der Deutschen Domainboerse will den Namen www.UMTS-Treff.de für 200 000 DM an den Mann oder an die Frau bringen.

Da nimmt sich das Angebot der Endemann Internet AG vergleichsweise bescheiden aus. Vor etwa einem halben Jahr hat sich das Neusser Internet-Unternehmen den Namen zur begehrten Domain www.UMTS.de gesichert, die nun auf einer entsprechenden Internetseite versteigert wird. Der Internetdienstleister hofft, dass sich die Lizenzen-Bieter auch ihre Internet-Präsenz einiges kosten lassen. Die Seite, so glaubt Ingo Endemann, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens, "wird vermutlich die neue Portalseite für drahtloses, mobiles Internet darstellen".

Mit 250 000 DM Mindestgebot ging die Versteigerung am 23. August ins Rennen. Kurz nach Beginn stieg das Auktions-Barometer um 7 800 auf 257 800 DM - und blieb bis heute bei diesem Stand stehen. Nach drei Wochen Online-Versteigerung fällt heute der Hammer. Noch bis 17.00 Uhr können sich Bieter den Internet-Dienst sichern.

Dennoch glaubt die Endemann AG nicht, dass sie den Einstiegspreis zu hoch angesetzt hat. "UMTS.de ist eine begehrte Adresse, die schon im Vorfeld der Versteigerung für eine starke Nachfrage gesorgt hat", äußerte sich Anja Nellen, bei Endemann zuständig für Public Relations, zu Beginn der Versteigerung zuversichtlich. Dabei verweist sie auf Praktiken jenseits des großen Teiches: "In Amerika ist dieses Verfahren Gang und Gäbe. Dort werden bei Versteigerungen von Domain-Namen horrende Summen geboten."

Vor der Versteigerung von www.UMTS.de hielt Ingo Endemann das Mindestangebot für durchaus ausbaufähig: ,,Das von mir geforderte Mindestgebot von 250 000 Mark ist im Vergleich zu den 200 Millionen Mark bei den Lizenzen deutlich günstiger." Mittlerweile gibt man sich auch bei der Endemann AG bescheidener: "Auch wenn das Gebot beim aktuellen Betrag von 257.800 Mark stehen bleibt, ist das doch eine ziemlich beachtliche Summe", sagt Dorothea Kohn von der Presseabteilung.

Mehr als 100 Firmen hätten vor der Versteigerung reges Interesse an der Adresse bekundet. Um den Preis nicht vor der Zeit in die Höhe zu treiben, so Kohns Vermutung, hielten sich die Bieter bisher bedeckt. Vor dem Schluss, so ihre Einschätzung, würden sie sich verstärkt an der Auktion beteiligen. Um 17.00 Uhr soll das Ergebnis auf der Internetseite bekannt gegeben werden. Bis dahin bleibt abzuwarten, ob Endemanns Plan vom Millionencoup sich erfüllen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%