Für ein Jahr
IWF stundet Argentinien Milliardenkredit

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat dem Not leidenden Argentinien die für kommenden Mittwoch fällige Rückzahlung von 985 Mill. $ für ein Jahr gestundet. Damit entsprach IWF-Direktor Horst Köhler am Montag einem Antrag aus Buenos Aires.

HB WASHINGTON/BUENOS AIRES. "Argentiniens wirtschaftliche Lage bleibt extrem schwierig, wenngleich sich die Geschwindigkeit des Niedergangs in einigen Sektoren verlangsamen könnte", sagte Köhler in Washington.

Zwar machte Köhler positive Signale bei der Bekämpfung der öffentlichen Verschuldung und der Staatsreform in Argentinien aus, gab jedoch keinen Hinweis auf die mögliche Wiederaufnahme der Kredithilfen für das südamerikanische Land. Offen blieb auch, wie Argentinien eine ebenfalls diese Woche fällige Quote an die Interamerikanische Entwicklungsbank in Höhe von 535 Mill. $ begleichen könnte.

Das einst auch nach europäischen Maßstäben wohlhabende Argentinien hat in den vergangenen Jahren einen beispiellosen Niedergang erlitten. Im Dezember erklärte sich das Land unfähig, seine Auslandsschulden von mehr als 140 Mrd. $ noch länger zu bedienen. Die Armutsrate schnellte auf mehr als 50 % der Bevölkerung empor und das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte seit Jahresbeginn um mehr als 16 %.

Die Zahlungsunfähigkeit auch bei den internationalen Finanzorganisationen IWF, Weltbank und Interamerikanischer Entwicklungsbank konnte bisher nur durch Stundungen verhindert werden. Bis zum Jahresende werden allein an diese drei Organisationen Rückzahlungen von insgesamt 6,5 Mrd. $ fällig. Im nächsten Jahr werden es schon 10,7 Mrd. $ sein. Die Zentralbank verfügt jedoch nur noch über Devisenreserven im Umfang von 9,5 Mrd. $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%