Für Spottpreis
Werberiese WPP kauft Cordiant

Der britische Werbekonzern WPP plc hat die Schlacht um die Agentur Cordiant gewonnen und den französischen Bieter Publicis mit einem 266 Mill. £ (382 Mill. Euro) schweren Angebot ausgestochen. Damit hat WPP-Chef Martin Sorrell nach einem monatelangen Poker einen wichtigen Machtkampf der Branche gewonnen.

and LONDON. Die Cordiant Communications Group plc, die in die finanzielle Krise geraten war, nachdem Großkunden wie der Getränkekonzern Allied Domeq abgesprungen waren, hat noch immer Kunden wie American Tobacco, Pfizer oder BSkyB unter Vertrag.

WPP teilte in London mit, für jeweils 205 Cordiant-Aktien werde eine WPP-Aktie geboten. Damit wird Cordiant auf 10 Mill. £ bewertet. Ein Spottpreis: Noch vor einem Jahr war der Werbemacher an der Börse 1,3 Mrd. £ wert. Allerdings übernimmt WPP auch Cordiant-Schulden in Höhe von rund 256 Mill. £. Man habe mit fast allen großen Schuldnern eine Einigung erzielt, so WPP. Das Angebot gelte bis 31. August. Der größte Cordiant-Aktionär, Fondsmanager Active Value, könnte die Offerte zu blockieren versuchen, sagen Analysten. Doch damit sei nicht zu rechnen.

WPP will 100 Mill. £ des Kaufpreises durch neue Aktien finanzieren. Die seit Anfang der Woche vom Handel ausgesetzten Cordiant-Aktien reagierten gestern mit einem Abschlag von fast 40 %. Das WPP-Papier gab dagegen nur etwas nach.

"Der Kauf von Cordiant wird ein wichtiger Beitrag für unsere langfristigen Strategie", sagt WPP-Chef Sorrell, "besonders bei der Expansion in Asien." WPP ist in den vergangenen zwei Jahren durch rund 40 Übernahmen stark gewachsen. Zum Konzern gehören u.a. J. Walter Thompson, OgilvyOne, Young & Rubicam. Cordiant war früher Teil von Saatchi & Saatchi, wo Sorrell von 1977 bis 1984 Finanzdirektor war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%