Archiv
Für Swissair zeichnet sich eine finanzielle Rettung ab

Für die zahlungsunfähige Swissair zeichnet sich eine finanzielle Rettung durch Regierung und Wirtschaft ab. Die benötigten etwa vier Milliarden Franken sind aber trotz intensiver Gespräche vom Freitag noch nicht zusammen.

dpa-afx ZÜRICH. Der für die Abwicklung der Swissair zuständige Sachverwalter Karl Wüthrich warnte vor den Folgen, falls bis kommenden Montag keine Entscheidung gefallen ist. In diesem Fall drohe der Swissair eine definitive Stilllegung der Flotte, sagte Wüthrichs Sprecher Filippo Beck.

"Wir sind optimistisch, dass die Wirtschaft genügend Geldmittel zur Verfügung stellt", erklärte Peter Hutzli, Direktionsmitglied des Schweizer Wirtschaftsdachverbandes Economiesuisse. Auch mehrere Firmen sicherten Investitionen zu. "Eine Lösung liegt im Bereich des Möglichen", sagte Sprecher Daniel Eckmann vom Finanzministerium in Bern.

Die Regionalfluglinie Crossair , in der die Swissair aufgehen soll, will zusammen mit der bisherigen Muttergesellschaft in den nächsten Monaten 37 interkontinentale Zielorte anfliegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%