Archiv
Fürth schafft 3:2 gegen Alemannia Aachen

Die Überraschungsmannschaft Spvgg Greuther Fürth überwintert in der 2. Fußball-Bundesliga auf einem Aufstiegsplatz. Die Franken besiegten am 17. Spieltag Alemannia Aachen mit 3:2 und eroberten sich zum Abschluss der Hinrunde den dritten Tabellenplatz zurück.

dpa FÜRTH. Die Überraschungsmannschaft Spvgg Greuther Fürth überwintert in der 2. Fußball-Bundesliga auf einem Aufstiegsplatz. Die Franken besiegten am 17. Spieltag Alemannia Aachen mit 3:2 und eroberten sich zum Abschluss der Hinrunde den dritten Tabellenplatz zurück.

Für den Uefa-Cup-Teilnehmer aus dem Rheinland war es die erste Niederlage nach vier Spielen. Von Beginn an lieferten sich die Aufstiegsanwärter vor rund 8 100 Zuschauern ein Spiel mit vielen Höhepunkten: In der 4. Minute brachte Roberto Hilbert die Franken in Front, doch nicht einmal 60 Sekunden später traf Cristian Fiel per Kopf zum Ausgleich.

Nach dem Wechsel drängten die Fürther nach vorne und wurden in der 67. Minute belohnt: Nach einem Freistoß traf Marcus Feinbier per Kopf, profitierte dabei aber von einem kapitalen Fehlgriff des Aachener Torhüters Stephan Straub. Der erst kurz zuvor eingewechselte Jens Scharping konnte zwar in der 80. Minute ausgleichen, doch Sascha Rösler traf für die Franken drei Minuten später zum Sieg.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%