Archiv
Fujitsu Siemens erwartet Umsatzplus von zehn ProzentDPA-Datum: 2004-07-07 23:01:36

München (dpa) - Der neue Chef des Computerherstellers Fujitsu Siemens Computers (FSC), Bernd Bischoff, erwartet im laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzplus von zehn Prozent.

München (dpa) - Der neue Chef des Computerherstellers Fujitsu Siemens Computers (FSC), Bernd Bischoff, erwartet im laufenden Geschäftsjahr ein Umsatzplus von zehn Prozent.

Die Unternehmen investierten nach vier Jahren schwacher Nachfrage wieder stärker in die Informationstechnologie, sagte Bischoff dem «Handelsblatt» zur Begründung.

In den vergangenen drei Jahren waren die Einnahmen des größten europäischen Computerherstellers kräftig zurückgegangen: Vom Boomjahr 2000 bis zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2003 um rund 500 Millionen Euro auf etwa 5,3 Milliarden Euro. Gleichzeitig gelang es dem Management jedoch, das Unternehmen aus der Verlustzone in die schwarzen Zahlen zu führen. Bernd Bischoff hatte am ersten Juli die Unternehmensführung von Adrian von Hammerstein übernommen, der jetzt die IT-Dienstleistungssparte von Siemens leitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%