Archiv
Fujitsu-Siemens will in zwei Jahren Vorsteuermarge von 2-3 Prozent erreichen

Der führende europäische IT-Hersteller Fujitsu Siemens will seine Vorsteuermarge in den nächsten zwei Jahren auf zwei bis drei Prozent verbessern. Das sagte der Chef des Gemeinschaftsunternehmens der Siemens AG und des japanischen Technologiekonzerns Fujitsu Ltd. , Bernd Bischoff, am Mittwoch bei Vorlage der Halbjahresergebnisse in Augsburg.

dpa-afx AUGSBURG. Der führende europäische IT-Hersteller Fujitsu Siemens will seine Vorsteuermarge in den nächsten zwei Jahren auf zwei bis drei Prozent verbessern. Das sagte der Chef des Gemeinschaftsunternehmens der Siemens AG und des japanischen Technologiekonzerns Fujitsu Ltd. , Bernd Bischoff, am Mittwoch bei Vorlage der Halbjahresergebnisse in Augsburg.

Im ersten Geschäftshalbjahr (Ende September) lag die Vorsteuermarge unter einem Prozent. Die zweite Hälfte schaue meistens besser aus, betonte Bischoff.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%