Fujitsu unter Druck
Nikkei von Verlusten in Tech-Werten belastet

Die Tokioter Börse hat am Freitag zum ersten Mal in fünf Tagen schwächer geschlossen. Händler begründeten den Kursrückgang mit den Verlusten an den US-Aktienmärkten, wo vor allem der Technologiebereich einmal mehr unter Druck stand.9196 Punkte.

Reuters TOKIO. So büsste der technologielastige Nikkei-Index der 225 führenden Werte 1,84 Prozent auf 9 241,93 Punkte ein. Der kapitalgewichtete Topix-Index sank um 1,33 Prozent auf 908,41 Zähler. Die Umsätze in der ersten Sektion waren mit 1,46 Milliarden Aktien wegen Verfalls-bedingter Transaktionen rund dreimal höher als am Vortag. Viele Banken hätten die zusätzliche Liquidität im Zusammenhang mit dem Verfall dazu benützt, Aktien auszuladen, sagte Yusuke Sakai von Mizuho Securities.

Vor allem Titel aus dem Chipsektor und andere grosse Technologiewerte seien nach den starken Rückgang an der Nasdaq unter Abgabedruck gestanden, so Aktienhändler Koichi Seki von Chuo Securities. Die Aktien des Computerherstellers Fujitsu verloren fast fünf Prozent auf 567 Yen. Der Konzern hatte Kosten in Millionenhöhe für den Austausch defekter Festplatten in PCs angekündigt.

Sony litten unter Gewinnmitnahmen und büssten 3,8 Prozent ein auf 5 110 Yen. Sony hatte in den vorangegangenen Sitzungen über acht Prozent gewonnen.

Advantest Corp ermässigten sich um 6,6 Prozent auf 5 200 Yen. Lehman Brothers habe ihre Kunden davor gewarnt, dass Chipaktien in den kommenden Monaten unter Druck bleiben könnten, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%