Fund während Spurensuche zu einem ganz anderen Verbrechen
Totes Neugeborenes in Duisburg gefunden

Die stark verweste Leiche eines neugeborenen Mädchens ist am Dienstag bei einer Suchaktion der Polizei in Duisburg entdeckt worden.

HB/dpa DUISBURG. Die Leiche habe mindestens eine Woche in einem blauen Plastiksack nahe einer Fußgängerbrücke und Auffahrt zur Autobahn A 42 gelegen. Eine Obduktion habe ergeben, dass das Mädchen nach der Geburt noch gelebt haben muss. Nabelschnur und Mutterkuchen hingen noch an dem Säugling.

Den grausigen Fund machte eine Einsatzhundertschaft während der Spurensuche zu einem ganz anderen Verbrechen. In der Nähe war am vergangenen Sonntag die Leiche eines 26-jährigen Mannes in einem Auto gefunden worden. Der Duisburger war unter noch ungeklärten Umständen erschossen worden. Einen Zusammenhang zwischen den Fällen schließt die Polizei aber aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%