"Fundamental hervorragende Aktie"
Analysten stufen Beru herunter

Gleich mehrere Analysten haben die Aktie des Automobilzulieferers Beru aktuell heruntergestuft. Dennoch wird das Wertpapier als fundamental gutes Investment angesehen.

vwd HAMBURG/DÜSSELDORF. Die Analysten von Sal. Oppenheim haben die Aktie des Automobilzulieferers Beru von "Outperformer" auf "Neutral" heruntergestuft. Gleichzeitig werden der faire Wert von 64 auf 58 Euro gesenkt und die Schätzungen für den Gewinn je Aktie revidiert. Demnach sei nun mit einem Ergebnis von 5,08 Euro statt bisher 5,32 Euro für das Geschäftsjahr 2004/05, mit 5,55 Euro (6,14) für 2005/06 und mit 5,69 Euro (6,49) für 2006/07 zu rechnen. Grund sei die Entscheidung der US National Highway Traffic Safety Administration (NHTSA), das von Beru produzierte High-End-Reifendruckmesssystem erst später verpflichtend einzuführen und eine längere Übergangszeit für günstigere, aber auch ungenauere Messsysteme zuzulassen.

Trotzdem bleibe Beru trotz ihrer vergleichsweise hohen Bewertung eine fundamental hervorragende Aktie, sagen die Analysten.

Auch die Analysten der Berenbergbank haben heute die Beru-Aktie aus den gleichen Gründen von "Akkumulieren" auf "Halten" herabgestuft und das Kursziel von 64 auf 57 Euro reduziert.

Die Experten raten kurzfristig zu Gewinnmitnahmen in der Aktie. Außerdem bleibe abzuwarten, ob die angekündigte Akquisition bis Ende September die außerordentlich hohen Margen Berus verwässern werde. Langfristig sei die Strategie des Unternehmens vor allem durch den stark wachsenden Dieselbereich weiterhin aussichtsreich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%