Fusion
Aquarius und Kroondal Platinum fusionieren

Aquarius wird an der Johannesburg Stock Exchange notiert.

vwd KALGOORLIE/AUSTRALIEN. Der australische Platinproduzent Aquarius Platinum Ltd will mit der südafrikanischen Kroondal Platinum Mines Ltd fusionieren. Das gab Managing Director Keith Liddell in einer Ankündigung an den Börsen in London, Australien und Johannesburg bekannt. Das Unternehmen ist bereits mit 45 % an Kroondal beteiligt. Ein von den Aktionären gebilligter Übernahmeplan sieht vor, dass Aquarius an der Johannesburg Stock Exchange notiert wird und alle Stammaktien und Optionen von Kroondal erwirbt, die noch nicht in ihrem Besitz sind.

Durch die vorgesehene Fusion entstehe ein Produzent von jährlich 500 000 Unzen Platinmetallen, sagte Liddell. Erst kürzlich hat Aquarius Liegenschaften von der Impala Platinum Holdings übernommen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%