Fusion
CyberWorks und C&W HKT wollen nach Fusion Notierung im Hang Seng

Cable & Wireless-Aktien werden am 2. August planmäßig vom Handel ausgesetzt.

vwd HONGKONG. Das japanische Internet-Unternehmen Pacific Century CyberWorks Ltd und die Telefongesellschaft Cable & Wireless (C&W) HKT Ltd wollen nach vollzogener Fusion am 2. August in den Hang Seng Index aufgenommen werden. Diese Ankündigung erfolgte am Freitag im Anschluss an die Zustimmung der C&W HKT-Aktionäre durch HSI Service Ltd. Sollte der Oberste Gerichtshof in Hongkong am 25. Juli seine Zustimmung zu der geplanten Fusion geben, werden die C&W-Aktien, die schon als Index-Komponente im Hang Seng notieren, am 2. August planmäßig vom Handel ausgesetzt.

Die Bekanntgabe des exakten Volumens der auszugebenen CyberWorks-Aktien erfolgt zwischen dem 8. und 14. August und hängt maßgeblich von der Entscheidung der C&W-Aktionäre für einen reinen Aktientausch oder eine kombinierte Aktien- und Barofferte ab. HSI rechnet nach eigenen Angaben mit der Wahl der kombinierten Aktien- und Barofferte. CyberWorks hatte zuvor 0,7116 neue CyberWorks-Aktien zuzüglich 7,23 HK-$ in bar oder alternativ 1,1 neue CyberWorks-Aktie je C&W-Aktie geboten.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%