Fusion in Gefahr
Delbrück stuft Compaq auf "Untergewichten" herab

Das Scheitern der angestrebten Fusion des Computer-Herstellers mit Hewlett-Packard rücke immer näher, hieß es in einer am Montag vorgelegten Kurzstudie.

dpa-afx FRANKFURT. Die Analysten von Delbrück Asset Management haben ihre Anlageempfehlung für die Aktien der Compaq Computer Corp. von "Neutral" auf "Untergewichten" gesenkt. Das Scheitern der angestrebten Fusion des Computer-Herstellers mit der Hewlett-Packard Co. (HP) rücke immer näher, hieß es in einer am Montag vorgelegten Kurzstudie. HP bewerteten die Experten weiter mit "Neutral".

Die Experten gehen demnach davon aus, dass der Aktienkurs von HP steigen, der von Compaq dagegen fallen wird. HP könne sich dank des profitablen Druckergeschäfts eigenständig im schwierigen Marktumfeld bewegen. Am Wochenende war bekannt geworden, dass sich mit der Packard Foundation der größte HP-Aktionär gegen die Übernahme von Compaq ausgesprochen hat.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%