Fusion mit Forenings-Sparbanken AB (Swedbank) in diesem Jahr geplant
SEB-Bank mit Quartalsgewinn über den Erwartungen

rtr STOCKHOLM. Die schwedische Bank SEB hat am Freitag in Stockholm einen über den Analystenerwartungen liegenden Quartalsgewinn vorgelegt und gleichzeitig Einsparungen im IT-Sektor angekündigt. Das Betriebsergebnis habe im ersten Quartal bei 2,79 Mrd. schwedischer Kronen (rund 594,7 Mill. DM) gelegen, teilte die SEB mit. Analysten hatten mit durchschnittlich 1,85 Mrd. Kronen gerechnet. Der Zinsüberschuss habe um 6 % gegenüber dem ersten Quartal 2000 zugelegt, der Provisionsüberschuss sei hingegen aufgrund der schwächeren Aktienmärkte um 21 % gesunken.

"Wir haben Schritte eingeleitet, die Kosten des Konzerns bei der Informationstechnologie einzufrieren", erklärte die SEB. Die Maßnahmen sollten sich bereits in diesem Jahr positiv auf das Ergebnis niederschlagen. Unter Analysten war der Finanzkonzern zuletzt wegen seiner hohen Kosten in die Kritik geraten.

Die SEB teilte weiter mit, die Personalkosten seit dem ersten Quartal vergangenen Jahres um 12 % gesenkt zu haben. Die SEB plant im Laufe des Jahres den Zusammenschluss mit der Forenings-Sparbanken AB (Swedbank) zur zweitgrößten Finanzgruppe in der nordischen Region.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%