Fusion soll rückwirkend zum 1. Januar wirksam werden: Olivetti und Telecom Italia stehen vor Fusion

Fusion soll rückwirkend zum 1. Januar wirksam werden
Olivetti und Telecom Italia stehen vor Fusion

Die Firmenleitungen der Telecom Italia und ihrer Muttergesellschaft Olivetti haben einem Plan zur Verschmelzung beider Unternehmen zugestimmt. Die Modalitäten der Fusion, die bei Kleinaktionären auf scharfe Kritik gestoßen waren, seien nicht verändert worden, hieß es in einer Mitteilung der Unternehmen am Dienstagabend.

Reuters MAILAND. Ende Mai sollen die Aktionäre der Transaktion im Wert von rund 9 Mrd. Euro in außerordentlichen Hauptversammlungen zustimmen, hieß es. Ziel der Fusion zwischen der hoch verschuldeten Muttergesellschaft und der Tochter Telecom Italia ist es, die Eigentümerstruktur zu vereinfachen.

Kleinaktionäre haben die durch Aktientausch angestrebte Fusion kritisiert, wonach eine Telecom Italia-Aktie gegen sieben Olivetti-Aktien eingetauscht werden soll. Zudem sehen Kritiker Interessenkonflikte beim Verwaltungsratsvorsitzenden des Telekom-Unternehmens Marco Tronchetti Provera. Er ist zugleich Chef des Mischkonzerns Pirelli, der über Beteiligungen Olivetti kontrolliert.

Die Aktionärsvereinigung Deminor, die nach eigenen Angaben 10 Prozent der Telcom-Italia-Aktionäre vertritt, kündigte an, sich bei den Aktionären für eine Verhinderung der Fusion einzusetzen. Auch rechtliche Schritte seien möglich, sagte der Vertreter Deminors für Italien, Umberto Mosetti. Zwei Drittel der anwesenenden Aktionäre müssen der Transaktion zustimmen. Olivetti verfügt über 55 Prozent der Anteile an Telecom Italia, so dass es für die Kleinaktionäre schwer werden dürfte, die Fusion zu verhindern.

Die beiden Unternehmen teilten mit, die Fusion solle rückwirkend zum 1. Januar 2003 wirksam werden. Ziel sei es, dass die neuen Aktien an der New Yorker Börse gelistet würden. Nach Bekanntwerden der Fusionspläne im vergangenen Monat hatten die Aktien der Telecom Italia rund elf Prozent an Wert verloren. Die Aussichten auf einen Aktienrückkauf durch das Unternehmen hatten den Kurs aber wieder steigen lassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%