Fußball EM
Arschawin wechselt wohl zum FC Barcelona

Der russische Stürmer Andrej Arschawin steht kurz vor einem Wechsel von Zenit St. Petersburg zum FC Barcelona. Als Ablöse für den 27-Jährigen sind 15 Mill. Euro im Gespräch.

Der russische Nationalspieler Andrej Arschawin steht offenbar unmittelbar vor einem Wechsel zum spanischen Traditionsklub FC Barcelona. Wie die spanische Sporttageszeitung El Mundo Deportivo am Donnerstag berichtete, soll der Star der Sbornaja direkt im Anschluss an die EM einen Vertrag bei Barca unterschreiben. Als Ablösesumme für den Offensivspieler von Uefa-Cup-Sieger Zenit St. Petersburg wurden 15 Mill. Euro genannt.

"Die Primera Division ist die Liga, die mich am meisten interessiert. Ich würde sehr gerne bei Barcelona spielen. Ich war schon immer ein großer Barca-Fan. Vor allem zu der Zeit, als Romario dort spielte. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal die Möglichkeit habe, für diesen Klub zu spielen", sagte Arschawin. Zenit bestätigte am Donnerstagnachmittag, dass Barcelona dem Klub ein Angebot für Arschawin unterbreitet hat. Sobald der 27 Jahre alte Offensivspieler von der EM zurückkehre, werde man Gespräche über einen Transfer aufnehmen.

Arschawin hatte bei der Euro 2008 wegen einer Sperre erst in der dritten Vorrundenbegegnung mitwirken können und anschließend im Viertelfinale gegen die Niederlande brilliert.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%