Fußball EM
Deutsche Fans feiern Viertelfinaleinzug friedlich

Die deutschen Fans haben den Einzug der Nationalmannschaft ins Viertelfinale der EM friedlich gefeiert. Die Wiener Polizei meldete nach Spielende keinerlei Ausschreitungen.

Sportlich hat die deutsche Nationalmannschaft im dritten Vorrundenspiel gegen EM-Gastgeber Österreich eine weiße Weste bewahrt. Und auch die deutschen Fans haben sich in Wien nichts zu Schulden kommen lassen. Die Polizei meldete unmittelbar nach dem 1:0-Sieg der DFB-Elf "keine besonderen Vorkommnisse". Etwaige Ausschreitungen der beiden Fan-Lager blieben aus.

Die Wiener Fanzone war mit 75 000 Fans schon etwa eine Stunde vor dem Anpfiff komplett gefüllt und wurde daraufhin für weitere Besucher gesperrt. Diese wurden dann ins Gerhard-Hanappi-Stadion umgeleitet, wo extra für das Spiel Platz für 40 000 Fans geschaffen worden war.

Insgesamt waren etwa 200 000 Fans in Wien erwartet worden, davon bis zu 50 000 Anhänger aus Deutschland. Die Polizei war mit 3 800 Beamten im Einsatz, darunter auch szenekundige Beamten aus Deutschland.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%