Fußball EM
Die Euro-Splitter vom 27. Juni

Die Europäische Fußball-Union (Uefa) schenkt Österreichs Hauptstadt die 1 800 Fahnen, die die Walzermetropole während der Fußball-EM verziert haben.

Die Splitter der Euro 2008 vom 27. Juni, zusammengestellt vom Sport-Informations-Dienst (sid).

Geschenk: Als Dank für die "hervorragende Zusammenarbeit" hat die Uefa der Stadt Wien ein kleines Geschenk gemacht: Die Europäische Fußball-Union (Uefa) schenkt Österreichs Hauptstadt die 1 800 Fahnen, die die Walzermetropole während der Fußball-EM verziert haben. Zyniker meinen: Eine elegante Art, das Entsorgungsproblem zu lösen.

SanitÄTER: Eigentlich ist der Terminkalender von Stephan Turnovsky übervoll, aber bei der Euro wollte er doch als Sanitäter für seine Malteser im Einsatz sein. So arbeitete er im Schnelltrupp und im Krankentransport. Das Besondere: Turnovsky ist seit März Weihbischof von Wien.

Lauda: Der ehemalige Formel-1-Weltmeister Niki Lauda, die Ex-Nationalspieler Paul Breitner und Hansi Müller sowie Kabarettist und Schauspieler Otti Fischer sind am Sonntag ab ca. 23.30 Uhr nach dem EM-Finale zwischen Deutschland und Spanien im Ersten die Gäste von Waldemar Hartmann in "Waldis EM-Club" in Wien.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%