Fußball EM
"Equipe Tricolore" erhält Besuch von Sarkozy

Frankreichs Staatspräsident Sarkozy hat der französischen Nationalmannschaft einen Besuch abgestattet. Per Hubschrauber flog er in das Trainingszentrum nach Clairefontaine.

Präsident Sarkozy wurde von Sportministerin Roselyne Bachelot und von Sport-Staatssekretär Bernard Laporte, dem früheren Rugy-Nationaltrainer begleitet.

Begrüßt wurde "Sarko" von den 23 Spielern, Nationaltrainer Raymond Domenech, dem Verbandspräsidenten Jean- Pierre Escalettes, dem Präsident des Liga-Verbandes, Frederic Thierez, und dem Technischen Direktor Gerard Houllier. Ziel des Besuchs war es, dem Team zu versichern, das ganz Frankreich hinter der Mannschaft stehe.

Während eines gemeinsamen Mittagessens wandte sich der Präsident an die Spieler: "Es wird aufgrund der vergangenen Erfolge bei dieser Euro ein großer Druck auf Ihnen lasten. Im Sport ist es wie im richtigen Leben: Man kann nicht sicher sein, immer zu siegen. Auch ich habe viel verloren, bevor ich gewonnen habe."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%