Fußball EM
Keine "Oranje"-Geschenke gegen Rumänien

Gruppensieger Niederlande will auch das letzte Spiel gegen Rumänien volles Tempo gehen. "Wir werden die beste Mannschaft auf das Feld schicken", sagte Trainer Marco van Basten.

Der niederländische Bondscoach Marco van Basten hat jeder Art von Wettbewerbsverzerrung für das letzte EM-Gruppenspiel gegen Rumänien am Dienstag (20.45 Uhr/live im Zdfinfokanal) ausgeschlossen. "Wir werden mit der gleichen Konzentration und genauso gewissenhaft auf das Spiel vorbereiten. Wir werden die beste Mannschaft auf das Feld schicken, mit der wir die Rumänen schlagen können", sagte van Basten am Montag auf einer Pressekonferenz in Lausanne.

Bei einer Niederlage der Niederländer, die bereits als Gruppensieger für das Viertelfinale feststehen, wären Weltmeister Italien und "Vize" Frankreich bei der EM ausgeschieden. "Solche Gedankenspiele haben wir nicht. Wir wollen einen sauberen Wettkampf abliefern. Wir gehen wie immer in das Spiel", sagte auch der niederländische Stürmerstar Ruud van Nistelrooy.

Van Basten schloss Änderungen für das Spiel aber nicht aus: "Wir haben ein professionelle Gruppe mit 23 guten Spielern. Zur möglichen Aufstellung werde ich mich nicht äußern. Das erfährt als erste die Mannschaft am Spieltag."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%