Fußball EM
Knie-Probleme von Ibrahimovic nicht gravierend

Zlatan Ibrahimovic gibt Entwarnung. Der schwedische Superstar wird durch eine Reizung im linken Knie kaum beeinträchtigt und kann somit gegen Griechenland auflaufen.

Das Bangen um den Gesundheitszustand von Schwedens Top-Stürmer Zlatan Ibrahimovic ist unbegründet. Vor dem ersten EM-Spiel der "Tre Kronor" in Salzburg gegen Titelverteidiger Griechenland (10. Juni, 20.45 Uhr/live in der ARD) erklärte der Superstar von Inter Mailand, dass sein Problem im linken Knie nur eine Irritation sei und keine wirklichen Schmerzen hervorrufe.

"Ich fühle mich gut", sagte Ibrahimovic, der mit der Vertragsverlängerung bei Inter künftig zum bestbezahlten Fußballer der Welt (12 Mill. Euro netto Jahresgehalt) aufsteigt.

Sein Stürmerkollege Johan Elmander stieg am Freitag nach überstandenen Fußproblemen wieder ins Mannschaftstraining ein. "Alles ist wieder in Ordnung", sagte der Stürmer des französischen Erstligisten FC Toulouse, der zur Sicherheit einen Tapeverband trägt. Elmander gilt als erste Option von Trainer Lars Lagerbäck, sollten Ibrahimovic oder Henrik Larsson verletzt ausfallen.

Weitere Gegner der Schweden in der Gruppe D sind Spanien (14. Juni) und Russland (18. Juni/beide in Innsbruck).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%