Fußball EM
Kuhn prophezeit der Schweiz rosige Zeiten

Auch wenn sein Team bei der Euro früh scheitern sollte, blickt der Schweizer Trainer Köbi Kuhn optimistisch in die Zukunft und prophezeit der Mannschaft rosige Zeiten.

Der Schweizer Nationaltrainer Köbi Kuhn hat für den Fall des vorzeitigen Scheiterns des Co-Gastgebers bei der EM bereits vorgebaut und dem Team des zukünftigen Trainers Ottmar Hitzfeld eine rosige Zeiten prophezeit. "Die Mannschaft ist noch jung und sie wird eine gute Zukunft haben", erklärte der Coach vor dem zweiten Vorrundenspiel der Eidgenossen, die ihre erste Partie mit 0:1 gegen Tschechien verloren hatten, am Mittwoch in Basel gegen die Türkei (20.45 Uhr/live im ZDF).

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%