Fußball EM
Platini fordert Respekt von allen Seiten

Uefa-Präsident Michel Platini fordert für die am Samstag beginnende Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz Respekt von den Spieler, Schiedsrichtern, Trainern und Fans.

Uefa-Präsident Michel Platini fordert für die am Samstag beginnende EM in Österreich und der Schweiz Respekt: "Von Seiten der Spieler und Offiziellen erwarte ich Respekt vor dem Gegner, Respekt vor dem Schiedsrichter, Respekt vor dem Spiel. Von den Fans erwarte ich Respekt vor den Hymnen, Respekt vor anderen Kulturen, Respekt vor den gegnerischen Fans."

Die Schiedsrichter ihrerseits sollten sich den notwendigen Respekt "mit einem Lächeln" verschaffen. Gegen Intoleranz, Unsportlichkeit und Betrügereien werde die Uefa mit "null Toleranz" vorgehen "und ich in vorderster Front".

Insgesamt wünscht sich Platini von der 13. Auflage der kontinentalen Meisterschaft "schönen Fußball, neue Versionen, nicht unbedingt viele Tore, denn auch der Torhüter gehört zur Mannschaft". Die Trainer forderte er auf, die Spieler "nicht in taktische Korsett zu zwängen, denn das sind erwachsene Leute. Lasst die Spieler spielen! Sie müssen sich ausdrücken können. Das ist es, was die Fans sich wünschen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%