Fußball EM
Presse feiert Spaniens "Tiqui-Taca"-Spiel

Überschwänglich kommentierte die spanische Presse den EM-Triumph ihrer Nationalmannschaft. "Könige von Europa", schrieb Marca, AS titelte: "Campeones! Spanien verführt Europa!"

Nach dem EM-Sieg durch den 1:0-Finalerfolg in Wien über Deutschland übt sich die spanische Presse in lautem Triumphgeheul. "Könige von Europa", schrieb Marca, AS titelte: "Campeones! Spanien verführt Europa! Es war herrlich, gerecht und notwendig. Gracias, Nino (Torres), Du bist bereits Geschichte!" Und El Mundo Deportivo meinte: "Spanien erobert Europa! Campeones! Die Mannschaft krönte sich in Wien. Das historische Tor von Torres leitet eine neue Etappe des spanischen Fußballs ein."

Kein gutes Haar ließ der Schweizer Blick an der Leistung der deutschen Auswahl: "Tooooorres schießt deutsche Ballermänner ab. Das attraktive "Tiqui-Taca"-Spiel der Iberer besiegte somit den deutschen Rumpelfußball. Ole." - Die Pressestimmen im Einzelnen:

Spanien

Marca: "Könige von Europa! Spanien regiert den europäischen Fußball nach 44 Jahren wieder und dank eines Tores von Torres - es hätten auch vier sein können."

AS: "Campeones! Spanien verführt Europa! Es war herrlich, gerecht und notwendig. Gracias, Nino (Torres), Du bist bereits Geschichte!"

El Mundo Deportivo: "Spanien erobert Europa! Campeones! Die Mannschaft krönte sich in Wien. Das historische Tor von Torres leitet eine neue Etappe des spanischen Fußballs ein. Spanien tritt in den Klub der Großen Europas ein. Fernando brachte die Türme zum fallen."

Sport: "Ihr seid die Besten! Spaniens Nationalmannschaft erobert Europa mit spektakulärem Fußball. Aragones war Held, Retter und Schlüsselgfigur des Erfolges. Triumph des schönen Spiels. Diese Mannschaft hat endlich ihr Trauma begraben. Endlich Gerechtigkeit!"

El Pais: "Spanien erobert Europa!"

La Vanguardia: "Die Herren Europas!"

20 Minuten: "Und der Traum wurde Wirklichkeit. Das Tor von Torres holt den EM-Titel nach 44 Jahren wieder nach Spanien. Ein filmreifer Meister."

Frankreich

L"Equipe: "Spanien gekrönt. Nach einem fehlerlosen Parcours und mit dem besten Angriff hat Spanien die Krönung geschafft, ohne jemals seinen Stil verleugnet zu haben. Das ist die Mannschaft, die den besten Fußball seit langem spielt. Deutschlands bestes Argument war es, Deutschland zu sein, aber das hat nicht gereicht."

Liberation: "Die Spanier brauchten 20 Minuten, um ins Spiel zu kommen. Dann haben sie sich auf Kosten einer deutschen Mannschaft amüsiert, die an diesem Abend nichts in die Waagschale zu werfen hatte."

Le Parisien: "Eine spanische Lehrstunde. Es war die so lange erwartete und verdiente Krönung."

Le Figaro: "Nach 44 Jahren ist Spanien wieder auf dem Dach Europas angekommen. Die spanische Armada war unbesiegbar und verführerisch."

France Soir: "E viva Espagna!"

Italien

Gazzetta dello Sport: "Luis Aragones ist wirklich ein Meisterwerk gelungen. Die Deutschen sind zwar sowohl vom physischen als auch vom technischen Standpunkt stärker. Die Wahrheit ist aber, dass sie niemals wirklich konkrete Chancen aufgebaut und ausgenutzt haben."

Tuttosport: "Spanien besiegt verdient das enttäuschende Deutschland. Ballack muss wieder einmal eine Niederlage im Finale hinnehmen. Mehrere Flecken trüben die Karriere von Deutschlands Kapitän."

Corriere dello Sport: "Dieser Sieg ist ein Triumph für Torres und Aragones mit seiner Mannschaft, die den besten Fußball Europas gezeigt hat."

La Repubblica: "Unfair ist nur das Ergebnis: 1:0. Spanien hätte mehr verdient, vor allem wenn man das schwache Deutschland berücksichtig."

ÖSterreich

Kronen-Zeitung: "Torero Torres. Ein Geniestreich krönte Spanien. Und damit hatte die Euro auch den richtigen Sieger."

Kurier: "Spanisches Sommermärchen. Die Fußball-Fans bedanken sich bei den Ballzauberern."

Österreich: "Torres krönt die Spanier. Eviva Espana. Ole, Spanien im Fußball-Himmel. Deutsche Offensive kam viel zu spät."

Die Presse: "Die Eroberung Europas ist ist nicht nur der gefinkelten Taktik von Trainer Aragones zu verdanken, sondern resultiert auch aus der Einheit, die Stars wie Torres, Xavi, Fabregas, Iniesta, Villa oder Casillas während des Turniers bildeten."

Der Standard: "Am Ende der ballestrisch vielleicht besten EM-Endrunde aller bisherigen Zeiten siegte die Mannschaft des Turniers."

Schweiz

Blick: "Tooooorres schießt deutsche Ballermänner ab. Das attraktive "Tiqui-Taca"-Spiel der Iberer besiegte somit den deutschen Rumpelfußball. Ole."

Tages-Anzeiger: "Spaniens 1:0 - der Triumph der Ästheten. Die EM ist zu Ende. Und sie hat ihren richtigen Sieger."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%