Fußball EM
Ribery und Henry müssen Training abbrechen

Mittelfeldspieler Franck Ribery und Stürmer Thierry Henry mussten am Donnerstag das Training der französischen Nationalmannschaft nach einer halben Stunde abbrechen.

Bayern-Profi Franck Ribery und Thierry Henry vom FC Barcelona haben am Donnerstag das Training des französischen Nationalteams im EM-Quartier in Vevey in der Schweiz nach einer halben Stunde abgebrochen. Ribery vom deutschen Doublegewinner Bayern München habe bei der Generalprobe am Dienstag gegen Kolumbien (1:0) einen Schlag auf das rechte Sprunggelenk bekommen hatte, sagte ein Teamsprecher.

Henry beendete die erste Übungseinheit des Vize-Weltmeisters ebenfalls vorzeitig. Er habe sich in Behandlung begeben, hieß es lediglich.

Vieira zurück im Training

Dagegen kehrte Kapitän Patrick Vieira ins Training zurück. Damit steigen die Chancen, dass der Routinier doch an der EM teilnehmen kann. Der Mittelfeldspieler von Inter Mailand hatte wegen einer Oberschenkelverletzung bereits auf seinen Einsatz im ersten EM-Spiel am Montag gegen Rumänien verzichtet. Trainer Raymond Domenech hatte vorsorglich Mathieu Flamini vom FC Arsenal als 24. Spieler mit in die Schweiz genommen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%