Fußball EM
Rüstü erklärt Rücktritt aus der Nationalmannschaft

Nach 14 Jahren beendet Torhüter Rüstü seine Karriere in der türkischen Nationalmannschaft. Gegen Deutschland bestritt der 35-Jährige sein 118. Länderspiel.

Torwart-Oldie Rüstü hat nach der 2:3-Niederlage im EM-Halbfinale gegen Deutschland seinen Rücktritt aus der türkischen Nationalmannschaft erklärt. "Ich beende meine internationale Karriere nach 14 Jahren, in denen ich mit Stolz und Ehre für die Auswahl gespielt habe", erklärte der 35-Jährige, der gegen Deutschland sein 118. Länderspiel bestritt, am Donnerstag auf der Turnier-Homepage.

Rüstü war ursprünglich nur als zweiter Keeper zum Turnier gereist. Nach der Sperre für Stammtorwart Volkan kam Rüstü allerdings im Viertelfinale gegen Kroatien und im Semifinale gegen Deutschland zum Einsatz. Gegen die Kroaten wurde er nach einem kapitalen Fehler vor dem 0:1 durch Ivan Klasnic im anschließenden Elferschießen mit einem gehaltenen Elfer beim Schuss des Dortmunders Mladen Petric zum Helden.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%