Fußball EM
Rumänien muss auf Keeper Danut Coman verzichten

Ohne Torhüter Danut Coman geht Rumänien in das Abenteuer Euro 2008 in Österreich und der Schweiz. Die Nummer "1b" brach sich den Daumen und fällt definitiv aus.

Schlechte Kunde für Rumäniens Nationaltrainer Victor Piturca: Der Coach muss innerhalb von einer Woche bereits den zweiten Rückschlag vor der EM-Endrunde in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) hinnehmen. Nach Mittelfeldspieler Ovidiu Petre von Rekordmeister Steaua Bukarest, der eine Meniskusverletzung erlitt, fällt jetzt auch Torhüter Danut Coman aus.

Der 29 Jahre alte Schlussmann von Rapid Bukarest, die Nummer "1b" hinter Bogdan Lobont (Dinamo Bukarest) erlitt einen Bruch des Daumens und muss drei Wochen Gips tragen. Piturca nominierte bereits Eduard Stancioiu vom neuen Meister CFR Cluj nach.

Die Rumänen, die in der Vorrundengruppe C auf Weltmeister Italien, Vize-Weltmeister Frankreich und Ex-Europameister Niederlande treffen, absolvieren ihr letztes Länderspiel vor der Endrunde am 31. Mai in Bukarest gegen Montenegro, bevor sie am 2. Juni in die Schweiz reisen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%