Fußball EM
Spanisches Trio kehrt nach Verletzungspause zurück

Vor dem ersten EM-Spiel des spanischen Nationalteams am Dienstag gegen Russland sind Andres Iniesta, Sergio Garcia und David Villa wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Andres Iniesta, Sergio Garcia und David Villa sind nach ihren kurzen Ausfällen am Freitag wieder ins Training des spanischen Nationalteams eingestiegen. Im Quartier im österreichischen Neustift absolvierten die drei Stars zwar noch nicht das volle Trainingsprogramm, sie dürften beim ersten EM-Auftritt der Seleccion am Dienstag in Innsbruck gegen Russland (18.00 Uhr/live in der ARD) jedoch wieder zur Verfügung stehen.

Im letzten Länderspiel gegen die USA am vergangenen Mittwoch in Santander (1:0) hatte Iniesta den seit 16 Partien ungeschlagenen Spaniern noch wegen einer Lebensmittelvergiftung gefehlt. Villa und Garcia waren aufgrund von Prellungen ausgefallen. Neben den Russen treffen die Iberer in der Vorrunde auf Schweden (14. Juni) und den von Otto Rehhagel trainierten Titelverteidiger Griechenland (18. Juni).

"Ich glaube nicht, dass wir mit einem Fluch belegt sind", sagte Angreifer Daniel Güiza angesichts der zurückliegenden EM-Ergebnisse der Spanier, die zuletzt trotz Vorschusslorbeeren nie in den Titelkampf hatten eingreifen konnten: "Wir wollen schönen Fußball bieten und die EM gewinnen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%