Fußball EM
Uefa bestätigt Volkan-Sperre

Der türkische Nationaltorhüter Volkan wird im Halbfinale gegen Deutschland am Mittwoch nicht zum Einsatz kommen. Die Uefa bestätigte am Montag die Sperre für zwei Spiele.

Nationaltorwart Volkan wird auch im EM-Halbfinale am Mittwoch (20.45 Uhr/live im ZDF) gegen Deutschland nicht zum Einsatz kommen. Am Montag bestätigte die Berufungskommission der Europäischen Fußball-Union (Uefa) die Sperre für zwei Spiele. Volkan hatte in der Vorrunde in der Schlussphase beim 3:2-Sieg gegen Tschechien den Nürnberger Profi Jan Koller umgestoßen und dafür die Rote Karte gesehen. Die Aktion wurde als Tätlichkeit gewertet. Der türkische Verband ging in die Berufung.

Im Viertelfinale gegen Kroatien hatte Volkan erstmals pausieren müssen. Stattdessen avancierte sein Vertreter Rüstü zum Matchwinner für den WM-Dritten von 2002. Er parierte den entscheidenden Elfer des Dortmunders Mladen Petric, zuvor hatten schon der Schalker Ivan Rakitic und Starspieler Luka Modric den Ball jeweils neben das Tor gesetzt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%