Fußball EM
Unwetter stören Rumäniens Trainingseinheit

Das erste Training der rumänischen Nationalelf lief nicht reibungslos ab. Wegen heftigen Regenfälle muss das Team von Victor Piturca ihre Einheit für rund 15 Minuten unterbrechen.

Die Nationalmannschaft Rumäniens musste am Montagabend ihr erstes Training auf Schweizer Boden im Vorfeld der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz (7. bis 29. Juni) nach 20 Minuten für rund eine Viertelstunde wegen einer heftigen Regenfälle unterbrechen. Nach der Regenpause konnte die Mannschaft von Coach Victor Piturca, der kurzzeitig über einen vorzeitigen Abbruch der Übungseinheit nachdachte, das Training in St. Gallen bei annehmbaren Wetterbedingungen fortsetzen.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%