Fußball-Europameisterschaft
U 21 gewinnt Auftaktspiel

Bei der Fußball-Europameisterschaft hat die deutsche U 21-Auswahl ihr erstes Gruppenspiel gewonnen. In Mainz gab es gegen die Schweiz einen 2:1 (1:0)- Erfolg.

HB BERLIN. Auch ohne Lukas Podolski hat die «U-21»-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ihr erstes Spiel bei der Europameisterschaft im eigenen Land gewonnen. In Mainz besiegte die Mannschaft von Trainer Ulli Stielike die Auswahl der Schweiz mit 2:1 (1:0) und hat den dritten Platz und damit die Qualifikation für Olympia fest im Blick. In der 21. Minute brachte Benjamin Auer vom heimischen MSV die Mannschaft mit 1:0 in Führung. Nach dem 2:0 von England-«Legionär» Thomas Hitzlsperger von Aston Villa (63.) konnte der kurz zuvor eingewechselte David Degen (75.) für die Schweizer nur noch verkürzen.

Vor allem in der ersten Hälfte hatten die DFB-Junioren ihre Probleme mit dem Spiel. Nachdem Podolski wegen einer Leistenzerrung hatte absagen müssen, schickte Stielike Stürmer Auer als einzige Spitze aufs Feld. Durch die defensive Formation erspielten sich die Gastgeber zunächst kaum Torchancen, auch der enttäuschende Münchner Bastian Schweinsteiger blieb im zentralen Mittelfeld blass. Die Schweizer konnten in den ersten 45 Minuten lediglich mit einer Torchance aufwarten, als Johan Vonlathen nach nur 16 Sekunden an Torwart Tim Wiese scheiterte.

Im zweiten Durchgang lief es dann besser für DFB-Elf. Auer (49.) und Herthas Abwehrchef Alexander Madlung (54.) hatten dabei weitere Möglichkeiten. Nach dem 2:0 durch Hitzlsperger hatte Christian Tiffert die große Chance zur Vorentscheidung. Doch der Stuttgarter traf eine Minute später nur den Pfosten. Nach dem Anschlusstreffer der Eidgenossen zog sich die deutsche Mannschaft zunehmend in die Deckung zurück und beschränkte sich auf schnelle Gegenstöße.

Nach dem Schlusspfiff zeigte sich Ulli Stielike erleichtert. «Ich bin heilfroh, dass wir das Spiel gewonnen haben. Die Schweiz war der erwartet starke Gegner, uns hat nach dem Gegentor sichtbar die Kraft gefehlt. Sicherlich gibt es einige Kritikpunkte, aber es überwieg das Positive und die Freude über drei Punkte im Auftaktspiel», so der Trainer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%