Fußball
Leverkusens Djakpa sagt "Nein" zu Olympia

Bayer Leverkusen kann zum Saisonauftakt auf die Dienste von Neuzugang Constant Djakpa zurückgreifen. Der Verteidiger von der Elfenbeinküste hat zugunsten seines Arbeitgebers auf eine Olympia-Teilnahme verzichtet.

"Es war sicherlich eine der schwierigsten Entscheidungen in meiner bisherigen sportlichen Laufbahn. Aber ich respektiere die schwierige Lage des Vereins und akzeptiere damit die getroffene Vereinbarung", erklärte der 21-Jährige nach einem Gespräch mit Sportdirektor Rudi Völler und Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser.

Aufgrund der personellen Situation bei Bayer (Verletzung mehrerer Spieler und fünf Abstellungen zur U19-EM) habe man diese Entscheidung gemeinsam getroffen. "Ich bin sehr froh darüber, dass der Spieler großes Verständnis für unsere derzeitige sportliche Situation zeigt, was ihm sicherlich nicht leicht gefallen ist", erklärte Völler.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%