Fußball-Nationalspieler dämpft Erwartungen für Fußball EM in Portugal
Ballack zählt sich nicht zur Weltspitze

Michael Ballack zählt sich derzeit nicht zu den Weltklasse-Fußballern. Und auch die deutsche Nationalelf ist in den Augen des Bayern-Profis kein Titelfavorit bei der EM im Sommer.

HB BERLIN. Michael Ballack hat die Erwartungen der deutschen Fußball-Fans für die Europameisterschaft in Portugal (12. Juni bis 4. Juli) gedämpft. «Wir haben gegen die Top-Mannschaften verloren, deswegen gehören wir auch folgerichtig nicht zu den Top-Favoriten bei der Europameisterschaft in Portugal», sagte Deutschlands «Fußballer des Jahres» in einem Gespräch mit der «Welt am Sonntag».

Auf die Frage, ob der dreimalige Welt- und Europameister derzeit noch zur absoluten Weltspitze gehöre, meinte der Mittelfeldspieler von Rekordmeister Bayern München: «Nein, im Moment nicht. Das muss man so realistisch sehen, da brauchen wir uns auch nichts in die Tasche zu lügen.»

Dass die deutsche Mannschaft, in der Fifa-Weltrangliste nur auf Rang zwölf steht und damit zweitklassig ist, bestreitet der 27-Jährige allerdings. «Das stimmt auch nicht. Das haben wir bei der Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea bewiesen.» Das Team sei nicht in der Lage, verletzte Leistungsträger wir Frings, Hamann, Deisler, Metzelder, Nowotny oder Ziege gleichwertig zu ersetzen. «Im Moment haben wir einfach Schwierigkeiten, wenn wir auf Gegner wie Frankreich, Holland oder Italien treffen. Wenn wir so eine Mannschaft wie Frankreich schlagen würden, das würde enorm viel Selbstvertrauen geben», erläuterte Ballack.

Für Ballack ist aber auch klar: «Wir wollen natürlich eine gute Rolle bei der EM und WM spielen, nach Möglichkeit den Titel gewinnen. Aber ich sehe die Mannschaft einfach noch nicht so weit. Im Moment ist sie noch nicht reif genug, um zu sagen: Wir gehen jetzt raus und wollen Weltmeister oder Europameister werden. Um diesen Anspruch zu haben, müssen wir als Team noch wachsen und alle Leistungsträger an Bord sein.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%