Fußball Olympia
Vesper: "Olympia in Fifa-Kalender aufnehmen"

Dosb-Generaldirektor Michael Vesper hat die Fifa aufgefordert, das olympisches Turnier in ihren Kalender aufzunehmen. Dies soll den Streit um die Abstellung von Profis beenden.

Dosb-Generaldirektor Michael Vesper, Chef der Mission der deutschen Olympiamannschaft, hat einen Appell an den Fußball-Weltverband Fifa gerichtet, um den Streit um die Abstellung von Profis für das olympische Fußballturnier für die Zukunft zu beenden. Die Fifa solle das olympische Fußballturnier in den offiziellen Wettkampfkalender aufnehmen, um eine Abstellungspflicht der Klub für die Spieler zu gewährleisten.

Die Bundesligisten Werder Bremen und Schalke 04 hatten beim Internationalen Sportgerichtshof CAS erfolgreich gegen die Nominierung ihrer U23-Spieler Diego (Bremen) bzw. Rafinha (Schalke) geklagt. Vesper sagte dem ARD-Fernsehen: "Dann gäbe es all diese Probleme nicht, es wäre in dieser Zeit spielfrei, und dann könnten alle Nationalmannschaften ohne Probleme am olympischen Turnier teilnehmen."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%